Home 
Hintergrund Bajuwaren 
Hintergrund Wikinger 
Darstellung 
Handwerk 
Termine 
Fotos/Referenzen 
Veranstalterinfo 
Links 
Kontakt/Impressum 


Historischer Hintergrund Bajuwaren

Nach dem Ende des Weströmischen Reiches 476 n. Chr. (Absetzung des Kaisers Romulus Augustus durch Odoaker) und Abzug der römischen Truppen aus den römischen Provinzen Raetien und Noricum waren diese Gebiete keinesfalls menschenleer. Viele römische Bewohner, die z.T. schon seit mehreren Generationen hier lebten und hauptsächlich germanisch-stämmige, in römischen Diensten stehende Bewohner, bildeten die Grundlage einer Bevölkerung im Gebiet, das die Heimat der Bajuwaren werden wird. Auch wenn sich die Fachleute bis heute nicht ganz einig sind über die Stammesbildung (Ethnogenese) der Bajuwaren, so kann man doch mit ziemlicher Sicherheit davon ausgehen, daß Menschen anderer Stämme und Volksgruppen in diesem Gebiet sesshaft wurden, die im Zuge der in diesem Zeitraum stattfindenden Völkerwanderung durch die ehemaligen römischen Provinzen Raetien und Noricum reisten. Demnach haben sich die Bajuwaren also aus einem Gemisch verschiedener Bevölkerungsgruppen gebildet.

 


[Home][Hintergrund Bajuwaren][Hintergrund Wikinger][Darstellung][Handwerk][Termine][Fotos/Referenzen][Veranstalterinfo][Links][Kontakt/Impressum]

Copyright (c) 2010 - 2017 Nors Farandi. Alle Rechte vorbehalten.